Die BLZK informiert - Ihr Zahnarzt berät

Implantate

Was ist ein Zahnimplantat?

Implantate sind künstliche, gewebeverträgliche Zahnwurzeln aus Titan, Keramik oder einer Kombination beider Materialien. Sie werden in den Kieferknochen operativ eingesetzt und ersetzen einen verloren gegangenen Zahn. Für mehr Informationen lesen Sie den Artikel.

Für wen sind Implantate geeignet?

Heute kann - von wenigen Ausnahmen abgesehen - fast jeder Patient erfolgreich mit Implantaten versorgt werden. Entscheidend ist nur, dass die Faktoren, die eine Infektion begünstigen und zu Komplikationen führen können, ausgeschaltet bzw. zurückgedrängt werden.

Möglichkeiten mit Implantaten

Ob nun ein Zahn fehlt oder mehrere, Zahnimplantate können fast alle Lücken schliessen, wenn die Voraussetzungen stimmen. Auch eine Totalprothese kann mit Implantaten verankert werden.

Ablauf einer Zahnimplantation

Eine Implantation ist heute ein Routineeingriff. Sie wird meist ambulant und unter örtlicher Betäubung vorgenommen. Auf Wunsch auch in Sedierung. Wie lange das Implantat einheilen muss und worauf Sie nach dem Eingriff achten sollten, lesen Sie hier.

Nach der Zahnimplantat OP

Sie erfahren wie die Wunde zu pflegen ist und ab wann wieder geputzt werden darf. Was sie am besten nach einer Implantation essen sollten und wann Sie sich wieder körperlich belasten können.

Pflege der Zahnimplantate

Die Pflege der Zahnimplantate ist ein wichtiger Faktor, um sie lange zu erhalten. Wie Sie die Zahnimplantate zu Hause reinigen oder auch in der Zahnarztpraxis reinigen lassen können, erfahren Sie hier.

VOILA_REP_ID=C1257FBC:002D4540