Die BLZK informiert - Ihr Zahnarzt berät

Video

Digitale Volumentomographie

Konventionelle Röntgenaufnahmen reichen nicht in allen Situationen für eine genaue Diagnose aus. Bei der Positionierung von Implantaten zum Beispiel stoßen sie schnell an ihre Grenzen. Für solche Fälle kann der Einsatz der digitalen Volumentomographie hilfreich sein. In diesem Video erfahren Sie, wie dieses Verfahren funktioniert.

Länge: 00:02:25

Intraorales Scannen

Bei Zahnverlust ist die exakte Einpassung von Kronen, Brücken, Implantaten oder Teilprothesen wichtig, um die Funktion der Zähne vollständig wiederherzustellen. Mit intraoralen Scans kann Zahnersatz passgenau angefertigt werden. Sehen Sie in diesem Video, wie intraorales Scannen funktioniert.

Länge: 00:02:10

Keramik-Implantate

Die metallfreie Alternative zu herkömmlichen Titanimplantaten eignet sich besonders für Allergiker. Weitere Vorteile erfahren Sie in folgendem Video.

Länge: 00:01:49

Parodontitis Behandlung

Parodontitis gilt als die häufigste Erkrankung der Mundhöhle. Dieses Video zeigt die Ursachen, Symptome und Folgen von Parodontitis. Es erklärt, wie Sie vorbeugen können und welche Möglichkeiten es gibt, Parodontitis zu behandeln.

Länge: 00:02:36

Rezessionsdeckung

Bildet sich das Zahnfleisch zurück, spricht man in Fachkreisen von einer Rezession. Rezessionen können nicht nur schmerzhaft sein, sie beeinträchtigen auch die Ästhetik. Welche Faktoren eine Rezession begünstigen und wie eine Rezessionsdeckung abläuft, zeigt dieser Film.

Länge: 00:03:40

Halitosis

Während manche Speisen nur vorübergehend Mundgeruch auslösen, kann dieser manchmal auch dauerhaft vorhanden sein. Erfahren Sie in diesem Video: Wie entsteht Mundgeruch (Halitosis) und welche Faktoren begünstigen ihn? Kann Halitosis behandelt werden und wenn ja, was kann dagegen unternommen werden? Was ist Pseudohalitosis? Kann man Mundgeruch messen? Prof. Dr. Christoph Benz, Prophylaxe-Referent der Bayerischen Landeszahnärztekammer, gibt in diesem Film außerdem Tipps, was man selbst gegen Mundgeruch tun kann und wie man die Zunge richtig reinigt.

Länge: 00:05:22

Gesunde Kinderzähne

Der Film verdeutlicht, wie wichtig die Zahngesundheit schon bei Kleinkindern ist und gibt Tipps, wie man Kinderzähne von Anfang an gesund erhalten kann. Diese Fragen werden unter anderem beantwortet: Wie entsteht Karies? Wie verläuft die Zahnentwicklung bei Kindern? Was kann der Zahnarzt zum Schutz der Kinderzähne tun? Anhand eines Zahnmodels wird gezeigt, wie Kinderzähne nach der KAI-Technik geputzt werden sollen. Tipps zur Kariesvermeidung runden den Film ab.

Länge: 00:05:07

Kieferorthopädie

Zahn-und Kieferfehlstellungen sind weit verbreitet und können neben der Ästhetik auch die Allgemeingesundheit beeinträchtigen. Der Film behandelt diese und weitere Themen: Risiken bei Zahn- und Kieferfehlstellungen, Gefahren für den ganzen Körper und Ursachen von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Erfahren Sie außerdem, welche Neuentwicklungen es bei den Behandlungsmethoden gint und wann die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten übernehmen.

Länge: 00:05:04

Parodontitis

Die Entzündung des Zahnhalteapparates kann sich auf die Allgemeingesundheit auswirken und zum Zahnverlust führen. Was sind die Symptome einer Parodontitis und wie kann man ihr vorbeugen? Prof. Dr. Christoph Benz, Präsident der Bayerischen Landeszahnärztekammer und Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer, erklärt welche Faktoren eine Parodontitis begünstigen.

Länge: 00:05:06

Implantate

Im Laufe des Lebens können Zähne infolge von Karies, Parodontitis oder auch durch einen Unfall verlorengehen. Eine komfortable Alternative zu einer Brücker oder Prothese ist das Implantat, eine künstliche Zahnwurzel mit der der Zahnersatz im Kiefer fixiert wird. Für wen eignen sich Zahnimplantate und welche die Vorteile haben sie. Sehen Sie wie eine Implantation abläuft.

Länge: 00:04:21

Zahnerhalt durch Wurzelkanalbehandlung

Zahnschmerzen, ausgelöst durch den empfindlichen Zahnnerv im Inneren der Zahnwurzel, können ein Warnsignal sein. Hat Karies einen Nerv zerstört, muss er entfernt werden. Die Wurzelkanalbehandlung mit modernsten Methoden, wird im Film Schritt für Schritt dargestellt – von der Reinigung der Kanäle über deren Aufbereitung und bakteriendichte Abfüllung bis hin zum Verschluss.

Länge: 00:02:03

Totalsanierung unter Vollnarkose

Wenn Zähne stark beschädigt sind, ist eine Sanierung unter Vollnarkose die einfachste und schnellste Methode, um Angstpatienten zu helfen. Aber auch für Menschen mit Behinderung oder bei sehr umfangreichen Behandlungen kann eine Vollnarkose sinnvoll sein. Unter Überwachung eines Anästhesisten kann so die Zahnbehandlung durchgeführt werden.

Länge: 00:02:34

Veneers

Die hauchdünnen, vollkeramischen Verblendschalen kaschieren Verfärbungen, Zahnlücken oder leichte Zahnfehlstellungen. Die lichtdurchlässigen Veneers werden individuell an die Zähne angepasst und mit einem Spezialkleber auf die eigenen Zähne aufgebracht. Sie sind widerstandsfähig, langlebig und von natürlichen Zähnen optisch nicht zu unterscheiden.

Länge: 00:01:47

Zahnfarbene Kunststofffüllungen

Eine günstige Möglichkeit für eine zahnfarbene, stabile und ästhetische Füllung ist eine Versorgung aus Kunststoff (Komposit). Der Film zeigt Schritt für Schritt, wie eine solche Kunststofffüllung gelegt wird: vom Entfernen des erkrankten Zahnmaterials, bis zum schichtweisen Abfüllen mit dem plastischen Kunststoffmaterial und zur Aushärtung.

Länge: 00:02:29

Kieferregulierung für Erwachsene

Auch im Erwachsenenalter kann erfolgreich eine kieferorthopädische Behandlung durchgeführt werden. Die moderne Kieferorthopädie bietet eine Reihe dezenter Korrekturmöglichkeiten. Die einzelnen Techniken – Aligner -Technik, Bracket-Technik , Lingual-Behandlung – werden im Film vorgestellt und erklärt.

Länge: 00:02:56

Airflow-Pulverstrahlmethode

Mit der professionellen Zahnreinigungsmethode werden die Zähne schonend mit einem feinen Strahl aus Luft, Wasser und Pulver gereinigt. So lassen sich Verfärbungen und hartnäckige Beläge entfernen, die sich selbst bei täglichem Zähneputzen nicht vermeiden lassen und einen Nährboden für Bakterien bilden.

Länge: 00:02:44

Sinusbodenlevation

Soll ein Zahn durch ein Implantat ersetzt werden, wird eine ausreichende Kieferknochendicke und dichte Knochensubstanz benötigt. Ist dies nicht gegeben, kann durch einen Sinuslift ein stabiler Sitz und Halt des Zahnimplantats erreicht werden. Das chirurgische Verfahren führt zu einer Verdickung und Substanzgewinnung des Kieferknochens.

Länge: 00:04:20

Dreidimensionale Implantatplanung

Mit dem neuartigen 3D-Röntgenverfahren lassen sich durch dreidimensionale Schichtbilder feinste Strukturen detailliert darstellen und die Implantatsetzung perfekt und sicher planen. Große Schnitte können weitgehend vermieden und die Implantate extrem genau eingesetzt werden.

Länge: 00:03:04

VOILA_REP_ID=C1257FBC:002D4540