Die BLZK informiert - Ihr Zahnarzt berät
A- A+

Kann man auf die Gabe von Flouridtabletten verzichten?

Die tägliche Fluoridgabe für Kinder ist nach wie vor empfehlenswert, um Zahnschmelz zu härten. Je nach Wohnsitz in Deutschland enthält das Trinkwasser mehr oder weniger viel Fluorid und entsprechend muss die Fluoridzugabe über Tabletten oder Fluorid-Speisesalz angepasst werden. Als Faustregel kann gelten, dass in Gegenden, wo Jodmangel herrscht auch weniger Fluorid im Trinkwasser enthalten ist. In diesem Zusammenhang ist auch das Prophylaxe-Team der Zahnarztpraxis der richtige Ratgeber.

VOILA_REP_ID=C1257FBC:002D4540