Die BLZK informiert - Ihr Zahnarzt berät

Die Dritten

Worauf man bei einem Zahnersatz achten sollte

Eine Zahnprothese soll sich nahezu anfühlen wie die eigenen Zähne. Damit „die Dritten“ perfekt im Mund halten, müssen sie optimal angepasst, gepflegt und regelmäßig vom Zahnarzt kontrolliert werden. Schließlich soll ein künstliches Gebiss nicht nur ästhetisch aussehen, es soll auch die Kau- und Sprachfunktion optimal wiederherstellen.

Vorteile von Implantaten

Es gibt ein weites Spektrum an Versorgungsformen – von festsitzend bis herausnehmbar. Es stehen unterschiedliche Materialien und Verankerungsformen zur Verfügung. Ein entscheidendes Plus an Lebensqualität bieten Implantate. Diese künstliche Zahnwurzel wird in den Kieferknochen eingepflanzt und sorgt für festen Halt der Prothese.

Implantate können Kronen, festsitzende Brücken, aber auch herausnehmbare Teil- oder Vollprothesen im Ober- und Unterkiefer tragen. Für fast alle Patienten kommen Implantate in Frage. Welche Zahnersatzversorgung optimal ist, entscheidet der Zahnarzt zusammen mit dem Patienten – schließlich spielen auch finanzielle Aspekte eine Rolle.

Tipp: Zweitmeinung

Wer vor einer Zahnersatzbehandlung eine zweite Meinung hören möchten, kann sich an die Kassenzahnärztliche Vereinigung in Ihrem Bundesland wenden, in Bayern ist dies die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns. Erfahrene Zahnärzte, die auch als Gutachter tätig sind, überprüfen den Heil- und Kostenplan des behandelnden Zahnarztes.

VOILA_REP_ID=C1257FBC:002D4540